Der Countdown läuft

Vom 2. bis 7. Juli 2013 findet in Leipzig die Berufsweltmeisterschaft statt.
Thomas Siegenthaler hat sich mit dem Schweizermeistertitel für die diesjährige Berufsweltmeisterschaft qualifiziert.
Dort wird die Aufgabe noch anspruchsvoller sein, als bei der Schweizermeisterschaft:
In 22 Arbeitsstunden sind von den gegen 30 Teilnehmenden je zwei Wände – eine davon mit dreidimensionalen Elementen, die selber vorgemauert werden müssen – und ein Boden mit Platten unterschiedlicher Härten zu verkleiden. Motive sind das Brandenburger Tor, die deutsche Flagge und die Jahrzahl 2013, eine Zahl mit vielen externen Rundungen.

Der Countdown läuft
Um sich optimal auf die WM vorbereiten zu können, trainiert Thomas Siegenthaler unzählige Stunden. Auch ist er einmal monatlich für eine Woche in Dagmersellen, wo sich das Ausbildungszentrum der Plattenleger des schweizerischen Plattenverbandes befindet. Dort erstellt er jeweils das WM- Objekt, unter Einhaltung der geforderten Bedingungen.